Letztes Heimspiel dieses Jahr – die LaBestiaAzul rockts….

Der PSC empfing am heutigen Sonntag Götting…. mit der Vorgabe auch heut, im letztens Heimspiel des Jahres 2020, keine Punkte liegen zu lassen! Der 3er musste her und was somit Pflicht.

Mit dem Schwung aus dem letzten 7:2 gegen Heufeld war es nun Götting die dran glauben sollten/mussten.

Pullach war heiß…. sie konnten den Anpfiff kaum erwarten ….. Showtime

Es ging gleich volle Breitseite los – sofortiger Druck, verbunden mit Disziplin und Spass am Spiel lies Götting in der 1HZ gar nicht am Spiel teilnehmen … Klingt komisch, ist aber so 🙂

Das Spiel ging nur in eine Richtung…. gut arbeitete Chancen konnten zu Beginn zwar nicht sofort genutzt werden, jedoch wusste man wenn das Ding mal flutscht dann platzt der Knoten. … und das war in Minute 13 der Fall – als die Nummer 13 den Anfang macht (da sagt einer nochmal das 13 ne UnglĂŒckszahl ist)

Forrest wird lang auf rechts geschickt – flach und scharf am Aussenverteidiger vor… der RV kam dem Ball nicht mehr nach – Forrest jedoch schon – er zieht mit der Pille in den 16er – hebt den Kopf und sieht mittig am 16er Tobi L frei stehen… RĂŒckpass – Annahme dem Ball entgegend – den IV stehen gelassen, und oben links im Eck versengt. BÀÀÀÀm… 1:0 mögen die Spiele beginnen.

Jetzt ging’s Schlag auf Schlag….
Minute 16 – wieder wurde Forrest auf rechts geschickt – bis zur Grundlinie – ihm doch Wurscht ^^ ….. und wieder einmal bewies er das er nicht nur schnelle Haxn hat, sondern auch gute Augen. Er sieht Haze im 16er allein und bedient ihn, und booooom….wieder schlĂ€gt’s ĂŒberm Goalie ein zum 2:0

Pullach war angekommen – und der Gegner rutschte immer weiter in eine Art Alptraum rein

Minute 20 – Captain und Mittelfeldmotor Grafolihno – der als Box-to-Box Player ĂŒberall zu finden war fĂŒhrte das Leder Höhe Mittelkreis …. und steckt Bilderbuchlike die Kugel zwischen ZDM und Innenverteidigung durch – und dieses Geschenk nimmt Haze gerne an – Face to Face mit dem Goalie…. No Chance. Katschiiiiing … 3:0

Minute 27 – mit einem weiteren Zuckerpass wird wieder einmal Forrest geschickt – 2 von 4 Verteidiger wurden stehen gelassen …. neben ihm laufen Haze und WM mit – 3 Angreifer gegen 1 IV ….. einer hatte nichts zu lassen 🙂 ratet mal wer…. Forrest Querpass auf Haze, der uneigennĂŒtzig mit einem zweiten Querpass auf Laube – Ballannahme – Schuß – Tor – 4:0

Minute 31 – WMLaube fĂŒhrt den Ball an der Mittellinie mit Zug nach vorne – rotverdĂ€chtiger Fuß von hinten ohne Chance auf den Ball lĂ€sst ihn zu Boden gehen – jeder erwartete den Pfiff, doch der REF lies Vorteil laufen – in Form von Haze im Laufduell gegen die Göttinger Verteidigung… der Pullacher kann das Duell fĂŒr sich entscheiden und buxiert das Drum mit Hilfe eines TW-Pressschlags in die Maschen. 5:0

Sorry, aber dieser Drops war gelutscht – und das merkte man…. sei durch Frustaktionen oder Leichtsinnigkeiten ….

Das Spiel tröpfelte so da hin – die ein lief runter – bis zur 44. Minute … Götting bekam einen Freistoß am – Achtung!! Pullacher 16er… ca. 18 Meter halb links. Und diesen Freistoß versenkt der SchĂŒtze mit GefĂŒhl und nem golden Schuh, ĂŒber die Mauer hinweg, um unteren Eck. Schönes Ding – 5:1….. quasi mit dem Halbzeitpfiff.

…und vorab, die 2HZ wird mau mit Aktionen…. es ging nicht wirklich was zam – auf beide Seiten nicht. Ein paar schöne SpielzĂŒge kamen noch zu Stande, aber ohne gewinnbringenden Erfolg.
Bis auf ein Abseits das nicht geahndet wurde und dem Gegner den Schlußpunkt erbrachte. 5:2 .. aber das macht’s Kraut a nimmer Fett ^^

Pullach schickt Götting mit 5 Tore in 20 Minuten nach Hause und schiebt verdient die 3 Punkte ein….

NĂ€chsten Sonntag gehts zum letzten Spiel dieses Jahres nach Au – Anpfiff 13 Uhr in Au

Bis dahin – bleibds gschmeidig
#k11

Das könnte dich auch interessieren â€Š

Schreibe einen Kommentar